Logo

Juniorwahl 2013

12.10.2013 - Am 18.09.2013 fand am Evangelischen Schulzentrum Mühlhausen die Juniorwahl statt.

Wie bei der richtigen Bundestagswahl, bekamen die Teilnehmer Wahlberechtigungen, konnten in Wahlkabinen wählen und ihre zwei Kreuze setzen. Organisiert wurde die Juniorwahl an unserer Schule - vom Verteilen der Wahlbenachrichtigungen bis zum Auszählen der Stimmen -  von dem Gesellschaftswissenschaftenkurs der 9a und 9b mit ihren Lehrerinnen Frau Heinze und Frau Töpfer.
Zur Wahl gaben 133 von 152 wahlberechtigten Schüler und Schülerinnen der 9. bis 12. Klasse des Gymnasiums sowie der 10. Klassen der Regelschule ihre Stimme ab.
Nachdem dies innerhalb von drei Stunden erfolgt war, zählten die Schüler und Schülerinnen der 9a und 9b die Stimmen aus und ein Ergebnis stand fest:

CDU             28,3%
SPD             17,0%
Piraten         16,5%
Die Linken    12,0%
Die Grünen     9,7%
FDP               6,0%
ÖDP              2,2%
AFD               3,0%
Republikaner   0,8%
NPD               4,5%.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die meistgewählten Parteien gleich derer waren, die auch bei der Bundestagswahl im Mittelpunkt standen.
Unser Ergebnis der Juniorwahl ist allerdings nicht relevant für die Bundestagswahl, sondern zeigt die Interessen der Jugendlichen, wenn sie wählen dürften.
Die Juniorwahl diente uns Schülern dazu, uns über die Parteienlandschaft sowie den Wahlvorgang zu informieren.

Artikel von Friederike Bergt.