Logo

Nachrichten

Ora et labora – arbeiten und beten im Kloster Volkenroda

01.05.2017 - Zahlenmäßig stärkste Beteiligung seit Beginn der Aktion!

Nach der 5. Stunde fuhr unsere Gruppe, die aus etwas 30 Achtklässlern bestand, mit dem Bus ins Kloster Volkenroda. Nach einer kurzen Einweisung in der Klosterkirche wurden wir in die einzelnen Arbeitsbereiche eingeteilt. Unsere Aufgaben waren die Fenster des Christuspavillons abzuwaschen, in der Küche sauberzumachen, das Mittagessen zuzubereiten sowie Bänke und Stühle in den Christuspavillon zu tragen und dort aufzustellen, um nur einige zu nennen.
Fünf vor Sechs begann die Glocke zu läuten, und alle begaben sich in die Klosterkirche. Nach dem ca. 10minütigen Gottesdienst aßen wir Abendbrot. Im Anschluss hatten wir zwei Stunden Freizeit, bevor wir noch einmal gemeinsam in der Kirche zusammenkamen. Danach gab es ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows.
Am nächsten Tag läutete es bereits um 7:30 Uhr zum Morgengebet, was nach dem langen Abend am Vortag für viele zu früh war! Danach gab es jedoch Frühstück mit selbstgebackenen Brötchen. Frisch gestärkt ging es nun wieder an die Arbeit. Heute kam ein weiterer Arbeitsbereich dazu: Ställe ausmisten.
Nach dem Mittagessen trafen wir uns zu einer Abschlussrunde, in der wir zurückblickend feststellten, dass das Klosterleben zwar anstrengend, aber die zwei Tage für uns erlebnisreich waren.

Michael Stedefeld, 8a

 


Termine

16.10.17 bis 18.10.17
Kl. 9: Projekt ChurchNight
18.10.17
Elternsprechtag
18.10.17
ChurchNight
26.10.17
Kl. 10c, d: Projekttag Wahlpflichtfach
31.10.17
Reformationstag