Logo

Sechstklässler pilgern nach Volkenroda

Sechstklässler pilgern nach Volkenroda
16.05.2018 - Die Oasentage fanden vom 7. bis 8. Mai statt.

Wir wanderten um 8.30 Uhr am evangelischen Schulzentrum los, durch die Unterführung am Bahnhof zum Feldweg in Richtung Görmar. Diesen gingen wir ungefähr 1h entlang, bis wir das Dorf erreichten. Von da aus wanderte unsere Gruppe zu einem Fluss, wo nach einer Weile einige ins Wasser fielen, da wir uns gegenseitig schubsten.

In der 2. Pause, die wir einlegten, spielten wir: "Wo ist Klara, die Kanne?". Auf einer Wiese war ein Hügel, den die Schüler zu zweit mit zusammengebundenen Beinen erklimmen mussten.

Nun kam unsere Gruppe in Grabe an, dort liefen wir den Eselsstieg entlang.

Nach 5h Wandern erreichten wir Volkenroda. An diesem Abend grillten wir und durften im Christuspavillon übernachten.

Nachdem wir am nächsten Morgen aufgestanden waren und gefrühstückt hatten, spielten wir ein Geländespiel, Capture the flag, wo wir in Gruppen die Flagge der Gegner rauben mussten. Danach räumten wir unser Nachtlager auf und nach dem Mittagessen wurden alle Schüler auch schon abgeholt.

Ich fand diese Tage sehr toll, da wir viel gelacht haben. Es war einfach nur schön.

 

Mira Uczessanek, 6b


Mehr Bilder unter "Fotos".