Logo

Ora et labora

Ora et labora
"Beten und arbeiten" war das Lebensmotto der Mönche im Mittelalter im Kloster und auch heute halten sich noch viele Bruder- und Schwesternschaften der Kirche daran. 24-Stunden lang haben wir, 14 Schüler*innen der 8.Klassen mit unserem FSJler Jonas Meyer und unserer Schulgemeindepädagogin Claudia Faust, diese Lebensweise im Kloster Volkenroda ausprobiert. Wir nahmen an 4 Gebetszeiten: abends, nachts, früh und mittags - der Jesus Bruderschaft teil und dankten Gott für unseren Tag, für die Mahlzeiten. Wir konnten in der Andacht und im Gebet unsere Sorgen in Gottes Hand legen und unsere Freude miteinander teilen.
In den Arbeitszeiten haben wir dem Kloster Volkenroda geholfen, den Volleyballplatz vom Unkraut zu befreien, den Ziegenstall auszumisten, eine Pilgerherberge zu entstauben und den Christus-Pavillon zu putzen und mit vielen Stühlen zu versehen. In unserer Freizeit haben wir Fußball gespielt und zusammen viel gelacht. Es war anstrengend, aber sehr schön und wir würden gern wieder an diesem Projekt teilnehmen.