Logo

Benjamin Themel ist neuer Schulpfarrer

15.05.2019 - ... und stellt sich hier vor.

Seit dem 01. April 2019 bin ich neuer Schulpfarrer am Evangelischen Schulzentrum in Mühlhausen.
Was macht ein Schulpfarrer so?

Ich unterrichte Religionsunterricht und habe große Freunde daran, mit den Schülerinnen und Schülern auf dem Weg zu sein und nach Gott zu fragen und zu suchen, wo er sich im Leben von uns Menschen zeigt.

Im Bereich der Schulseelsorge begleite ich Schülerinnen und Schüler, Mitarbeitende sowie Lehrerinnen und Lehrer, stehe bei Fragen und Problemen zur Verfügung, bin Gesprächs-partner mit offenem Ohr.

Mit der Fachschaft Religion, den Kolleginnen und Kollegen im Fach Religion, suchen wir gemeinsam nach Formen des religiösen Lebens an der Schule und führen Traditionen weiter.

Schulpfarrer zu sein ist ein weites Feld, das habe ich in der ersten Zeit schon gemerkt. Es ist eine spannende, coole Aufgabe, auf die ich mich sehr freue und auf die Begegnungen mit den Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen.

Was macht ein Schulpfarrer so, wenn er nicht in der Schule ist?
Im Pfarrbereich Ammern mit den Dörfern Ammern, Reiser, Kaisershagen, Saalfeld und Win-deberg arbeite ich zu 50% als Gemeindepfarrer. Ich wohne mit meiner Frau im Pfarrhaus in Ammern.
Ich fahre Fahrrad, interessiere mich für andere Kulturen, reise also gern, bin großer Fußballfan und mag es, ins Kino zu gehen. Ich lese gerne und bin Tatortgucker.

Auf gute Zusammenarbeit!