Logo

„Mit Gott wollen wir Taten tun“

29.08.2019 - Schulanfangsgottesdienst ruft zu guten Taten auf.

"Mit Gott wollen wir Taten tun." So lautete das Thema unseres Schulanfangsgottesdienstes 2019 in Anlehnung an den Psalm 108. Doch was sind eigentlich gute Taten? Auch wir stellten uns diese Frage zu Beginn unserer Vorbereitungen. Ist das Schenken eines Lächelns denn schon eine gute Tat?
Im Gottesdienst wollten wir von den Schülern und Lehrern wissen: "Was war eure letzte gute Tat?" Sie sollten es auf kleine Zettel schreiben. Einige lasen wir dann vor. So lautete eine: "Ich habe einer Lehrerin die Tür aufgehalten, da sie beide Hände voll hatte." Auf einem anderen Zettel stand: "Ich habe meinem kleinen Bruder bei den Hausaufgaben geholfen." Die Zettel befestigten wir an unserem Schulkreuz. Damit jeder Schüler und Lehrer am Anfang einer Woche dazu aufgerufen wird, gute Taten zu tun, wollen wir jeden Montag über unsere Schulsprechanlage einen Zettel mit einer guten Tat vorlesen.
Mit kleinen Schritten können auch wir unser Miteinander positiv verändern.

Julia Weiß, Klasse 10b







Auf der Seite des Schülerblogs "Zeigefinger" erschien dazu ebenfalls ein Artikel: https://zeigefingerblog.de/jeden-tag-eine-gute-tat-der-schuljahresanfangsgottesdienst-2019-20/