Logo

Zum zweiten Mal waren tschechische Schüler im EvSZ zu Gast

15.10.2019 - Gegenseitiges Kennenlernen und Austausch ermöglicht.

Vom 23. bis 26.09.2019 besuchten uns erneut Schüler des tschechischen Gymnasiums Josefa Jungmanna aus Litomerice.
Neben dem wichtigsten Part jeden Tages - gegenseitiges Kennenlernen und Austausch unter den Jugendlichen - stand natürlich auch die deutsche Geschichte und Kultur im Mittelpunkt des Aufenthaltes. So zeigten wir den Tschechen mit einem Besuch der Gedenkstätte "Topf und Söhne" in Erfurt einen Einblick in ein grausiges Kapitel der deutschen Geschichte. Im Kontrast dazu stand am nächsten Tag ein Besuch in Weimar, bei dem die Tschechen den Dichter Goethe in all seinen Facetten kennenlernten und nun wissen, dass er eben nicht nur ein Dichter war.
Einen Abschluss fand der Besuch in einem gemeinsamen Frühstück und Unterrichtsbesuchen am letzten Tag. Gern, so war von beiden Seiten der Schüler zu hören, dürften die Austausche öfter stattfinden. Die Schüler, von denen einige schon mehrmals am Austausch teilgenommen hatten, waren begeistert, auch wenn es das nächste Mal etwas mehr Action sein dürfe, Jump-Halle oder Ähnliches, so einige Schüler.
Finanziell unterstützt wurde der Austausch zum einen durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond und zum anderen durch die Sudentendeutsche Landsmannschaft Mühlhausen, deren Mitglied Dr. Horst Müller den Austausch 2017 initiiert hatte. Vielen Dank an beide Institutionen, die unseren und den tschechischen Schülern ein gegenseitiges Kennenlernen ermöglichten. Wir freuen uns jetzt schon darauf, im nächsten September wieder nach Tschechien zu reisen.