Logo

Startschuss für die 5. Klassen

09.09.2020 - Für einen sanften Übergang zur Regelschule/Gymnasium sorgten drei Kennenlerntage, welche die 90 Schüler mit ihren Klassenlehrern verlebten.

Der erste Schultag ist zugleich der aufregendste im gesamten Schuljahr - dies gilt besonders für die neuen Fünftklässler, die ihr vertrautes Umfeld von der Grundschule hinter sich lassen und sich nun neu einfinden müssen.
 
Mit der tatkräftigen Unterstützung von Frau Berner und Frau Engelmann sorgten die vier neuen Klassenlehrer (Frau Schmerbauch, Frau Luhn, Frau Richter, Herr Schipkowski) für einen abwechslungsreichen und vielversprechenden Start in den neuen Schulalltag.

Jedes Kind wurde mit einem kleinen Zuckertütchen willkommen geheißen, an das bereits das erste Kennenlernspiel geknüpft war. Dem folgten weitere Kooperationsspiele, die das gemeinsame Miteinander fördern sollten. Den Abschluss des ersten Tages bildete der Einsegnungsgottesdienst in der Nikolaikirche: Mit unendlich vielen Kopfbedeckungen veranschaulichte Frau Faust, dass wir Lehrer und Schüler stets von Gott behütet sind, und gemeinsam mit Herrn Themel spendete sie nicht nur allen Fünftklässlern den Segen, auch die neu gestalteten Klassenkerzen wurden gewürdigt. Herr Kühler und Frau Lübbecke begleiteten den Gottesdienst musikalisch, an dem auch die Familien teilnahmen.  

An den weiteren zwei Tagen erhielten die 5er ihre Bücher, den Stundenplan, eine Einweisung in die Hefterführung und wurden über vieles belehrt, mit besonderem Augenmerk auf den aktuellen Hygienevorschriften. Weitere Spiele und nicht zuletzt das gemeinsame klasseninterne Frühstück sorgten dafür, dass auch am dritten Schultag die Kinder motiviert waren und sich nun umso mehr auf den Unterricht in den teilweise neuen Fächern freuten.

Die Kennenlerntage vergingen wie im Flug und haben nicht nur den Schülern Spaß gemacht, sondern auch den Klassenlehrern Gelegenheit geboten, sich mit ihren neuen "Schäfchen" vertraut zu machen.

A. Schmerbauch